Grafik

Feßmühle

.
Die Feßmühle wird 1691 als "Fesselmühle" erwähnt, vermutlich benannt nach dem damaligen Besitzer.

Im Kern stammt die Mühle nach BEDAL von 1469, sie wurde im 16./17. Jahrhundert aber umgebaut. Zur Zeit der Uraufnahme im Jahr 1826 gehörte das Mühlengut, mit realen Mühlrechten auf drei Mal- und einem Gerbgang zur Gemeinde Frankendorf.

Laut Aussage des Eigentümers stellte man im 19. Jahrhundert den Mühlenbetrieb ein, unter Beibehaltung des Wasserrechts. 1867 gehört die Mühle zur Pfarrei und Gemeinde Forst.

Um 1900 leben in der Einöde vier, 1978 drei Einwohner.

>> zurück zur Übersicht

Gemeinde Weihenzell

Ansbacher Str. 15
91629 Weihenzell
Telefon: (09802) 95010
Telefax: (09802) 950129
poststelle@vg-weihenzell.de

http://www.vg-weihenzell.de
http://www.nora-gemeinden.de
http://www.naturpark-frankenhoehe.de
http://www.n-ergie.de